Internationale Promovierende

  • Bildungsausländer*innen stellten im Jahr 2019 knapp ein Viertel der eingeschriebenen Promovierenden in Deutschland und knapp 18% der abgeschlossenen Promotionsverfahren.
  • Die meisten Bildungsausländer*innen strebten 2019 eine Promotion in Mathematik/Naturwissenschaften (35%), Ingenieurswissenschaften (21%) oder Geisteswissenschaften (15%) an.
  • Der größte Teil der abgeschlossenen Promotionsvorhaben entfiel im gleichen Jahr auf die Fächergruppen Mathematik/Naturwissenschaften (43%), Ingenieurswissenschaften (20%) und Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften (12%).
  • China und Indien waren im Jahr 2019 die wichtigsten Herkunftsländer von promovierenden Bildungsausländer*innen, Iran lag auf Platz drei. Auch bei den abgeschlossenen Promotionen führen China und Indien vor Italien an dritter Stelle.
    Mehr erfahren zu den Daten und Hintergründen

Mehr erfahren in der Übersicht zu einzelnen Inhalten

nach oben