Internationale Publikationen

  • Der Anteil der internationalen Ko-Publikationen steigt: 2018 hatten fast 47% der Publikationen von Autoren an Forschungseinrichtungen in Deutschland mindestens eine*n internationalen Ko-Autor*in.
  • Knapp die Hälfte der 2018 veröffentlichten internationalen Ko-Publikationen hatte einen Bezug zur Fächergruppe Mathematik/Naturwissenschaften, etwas über ein Viertel zu Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften und knapp ein Fünftel zu den Ingenieurswissenschaften.
  • Koautorenschaften von Publikationen bestanden 2018 am häufigsten mit Partnern in den USA, Großbritannien und der Schweiz. China und Australien sind als Partner zunehmend wichtig.
    Mehr erfahren zu den Daten und Hintergründen

 

Mehr erfahren in der Übersicht zu einzelnen Inhalten

nach oben