Drittmittel der Europäischen Union

  • Die deutschen Hochschulen haben 2018 knapp 700 Mio. Euro an Drittmitteln aus EU-Quellen eingeworben, das sind 19% mehr als im Vorjahr.
  • Der Anteil der EU-Drittmittel an allen Drittmitteln ist bei den kleinen Fachhochschulen mit 22,5% sehr viel höher als bei anderen Hochschultypen.
  • Der Betrag der von den Hochschulen aus dem Horizont 2020-Programm eingeworbenen Fördermitteln liegt seit 2016 zwischen 460 Mio. und 490 Mio. Euro. Über zwei Drittel der Einnahmen entfallen auf ERC-Grants und Fördermittel für Verbundforschung.

Mehr erfahren zu  den Daten und Hintergründen

Mehr erfahren in der Übersicht zu einzelnen Inhalten

nach oben